| 

ERODIEREN

Bei dieser modernen Technologie erfolgt der Materialabtrag nicht über einen direkten Kontakt mit einem Medium wie etwa beim Schleifen, sondern mittels elektrischer Entladungen. Für höchste Qualität und Präzision steht TROB auch bei der erosiven Bearbeitung, sei es bei der Drahterosion, der Senkerosion oder der Startlocherosion. Dafür bürgt auch unsere hochwertige CAM-Programmiersoftware PEPS. Die Einsatzbereiche der Erodiertechnik sind breit gefächert. Sie wird in erster Linie zur Herstellung von Schnitt- und Prägewerkzeugen, Matrizen, Formen und anderen speziellen Metallbauteilen eingesetzt.